home² 2019: Ausstellerstimmen

Schöne Zeiten oHG Subey & Zecha:

„Wir freuen uns, dass wir eingeladen wurden den Eingangsbereich der home² zu gestalten. Die Besucher kamen interessiert auf und zu, es wurden viele nette Kontakte geknüpft und potenzielle Kunden gewonnen.“

 

Sven Lange, Geschäftsleiter Möbel Schulenburg GmbH & Co. KG:

„Wir sind sehr angetan von der Qualität der Besucher. Sie zeigten echtes Produktinteresse, was dafür sorgte, dass wir zahlreiche intensive Gespräche führen konnten.“

 

Michael Damaschke, Verkaufsleiter Hamburg, D.F. Liedelt Heizungs- und Sanitär-Großhandels GmbH:

„Wir haben viele Besucher mit konkretem Kauf- oder Renovierungsvorhaben am Stand, mit denen wir Anberatungsgespräche führen konnten. Für uns ist es eine erfolgreiche Messeteilnahme.“

 

Karin Boß, Regionalausstellungsleiterin Siek, Walter WESEMEYER GmbH:

„Als Erstaussteller freuen wir uns über den sehr guten Zulauf entspannter und interessierter Besucher. Wir sind sehr angetan von den Gesprächen und guten Kontakten auf der home².“

 

Samuel Rieger, Innungsmitglied Tischler-Innung Hamburg:

„Als Innung freuen wir uns, dabei zu sein. Wir hatten interessante Gespräche und konnten unseren Beruf gut präsentieren.“

 

Alexander Belz, Vertrieb FingerHaus GmbH:

„Auf der home² trafen wir viele Familien mit Bauinteresse und konkreten Bauvorhaben. Wir konnten qualitative Gespräche führen und Termine für den Nachgang der Messe vereinbaren.“

 

Markus Tulinius, Geschäftsführer rekord Ausstellung GmbH:

„Wir hatten durchweg Kundschaft am Stand, die mit konkretem Bedarf zu uns kam. Wir sind auch in diesem Jahr wieder sehr zufrieden mit der Messeteilnahme.“

 

Thomas Kramp, Geschäftsführer Ellerbrock „Bad und Küche“ GmbH:

„Auf der home² trafen wir ein sehr interessantes Publikum mit Renovierungsbedarf oder Neubauvorhaben. Wir hatten viele Gespräche am Stand die zu Terminen im Nachgang der Messe führen.“

 

 

Marco Boden, Inhaber Boden macht Boden:

„Das Publikum auf der home² hat konkreten Bedarf. Wir konnten nicht nur Informationsgespräche führen, sondern darüber hinaus Termine für das Nachmessegeschäft vereinbaren. So muss es sein.“

 

Jan Overbeck, Verkaufsberater für Sanitärausstellung und Design Geberit Vertriebs GmbH:

„Wir hatten viele Kunden, vom Häuslebauer bis zum Renovierer, bei uns am Stand, die sich für unsere Produkte interessieren. Daher konnten wir viele Beratungsgespräche führen. Wir ziehen ein positives Fazit.“

Zurück

Pressekontakt